Baumer CMOS-Kameras

Baumer bietet die derzeit ersten CMOS-Kameras mit Belichtungszeiten ab 1 µs im Mainstream-Segment digitaler Industriekameras an. Die CX-Modelle mit den Sony Pregius Sensoren der 2. Generation belichten nun bereits ab 1 µs bis 60 s. Sie sind in Auflösungen bis 12 Megapixel verfügbar und eignen sich damit perfekt für Applikationen mit hoher Lichtintensität wie beim Laserschweissen oder für Anwendungsgebiete mit hohen Geschwindigkeiten wie der Leiterplattenbestückung zur Verringerung der Bewegungsunschärfe. Baumer erweitert so den Einsatzbereich von CMOS-Kameras und schließt eine weitere Nische, die bisher CCD-Sensoren vorbehalten waren. Musterkameras sind ab sofort verfügbar. Die Serienproduktion beginnt im 3. Quartal 2017. 

In ihrer Kameraklasse bieten die nur 29 x 29 mm großen CX-Kameras neben der nun kürzesten Belichtungszeit auch den höchsten Temperatureinsatzbereich bis 65 °C, Bildraten bis 1000 Bilder/s bei Verwendung einer ROI (Region of Interest) sowie mit 71 dB einen sehr großen Dynamikumfang. Kombiniert mit hoher Auflösung und hervorragender Bildqualität lassen sich mit den GigE und USB 3.0 Kameras branchenübergreifend verschiedenste Applikationen zukunftssicher realisieren, die höchste Anforderungen an die Detailgenauigkeit der Bilderfassung und den Durchsatz stellen.