Kompetent im Markieren und Schweißen von Kunststoffbauteilen

Panasonic Kunststoffschweißsystem VL-W1

AUTFORCE Vision Systems und Panasonic Electric Works Europe AG sind seit mehr als zwei Jahren ein echtes Dream-Team. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen trägt den hohen Anforderungen der Kunststoffindustrie Rechnung. Denn während Fertigung und Produktion immer schneller vonstattengehen müssen, werden Produkte immer komplexer.

Neben Projekten im Bereich der Lasermarkierung ist das Laserschweißen von Kunststoffen in den Fokus von AUTFORCE und Panasonic gerückt. Denn das Fügen mittels Laserenergie verursacht im Unterschied zu konventionellen Methoden wie etwa Ultraschallschweißen oder Kleben keine Klebereste und erzeugt auch keine Abriebpartikel, die nachträglich zu Problemen am fertigen Bauteil führen können. Ein weiterer Vorteil lasergeschweißter Bauteile liegt darin, dass die zum Fügen notwendige Prozessenergie gezielt und mit geringem Druck in die Fügefläche eingebracht werden kann.

Der Nutzen liegt klar auf der Hand: Energieeffizienz sowie spannungsfreies und verzugsarmes Fügen der Bauteile.
Der Laserschweißprozess lässt sich dank der VL-W1 Laser von Panasonic und der Anlagentechnik von AUTFORCE äußerst flexibel an die zu verschweißenden Bauteile anpassen und mit einer vollautomatisierten Qualitätsüberwachung ausrüsten.


Siehe auch Pressebericht 2019-01: Laserbearbeitung von Kunststoffbauteilen